Angebote zu "Licht" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Goutal Damendüfte Songes Eau Sans Alcool Eau de...
Topseller
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Eau de Cologne Spray Songes brachte Annick Goutal einen weiteren Duft auf den Markt, der sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. Annick Goutal erblickte in Paris im Jahre 1945 als achtes Kind eines Konditormeisters das Licht der Welt. Erst nachdem sie eine vielversprechende Karriere als Pianistin abbrach, um Modell zu werden, und später an Brustkrebs erkrankte, erkannte Annick ihre wahre Berufung: die Kreation innovativer Düfte, die das komplexe Wesen der modernen Frau im urbanen Umfeld widerspiegeln. Seit der Mitte der 70er Jahre widmet sie sich der Herstellung von Parfums aus natürlichen Zutaten und eröffnete zu Beginn der 80er Jahre ihr erstes Geschäft in Paris.Songes von Annick Goutal - so zart und femininDieses Eau de Cologne Spray erschien 2005 und setzte damals einen Kontrapunkt zu den zahlreichen kühlen und frischen Parfums. Dieser Duft stellt ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Weiblichkeit dar, indem er orientalische und blumige Essenzen kombiniert. Franginipani und Tiaréblüte verleihen der Kopfnote ihren leidenschaftlichen und sinnlichen Charakter. Die anschließend wahrnehmbare Herznote betört mit Ylang-Ylang und Jasmin. Schließlich schafft die Basisnote mit kostbarem Weihrauch, warmer Vanille sowie würzigem Sandelholz und Amber eine geheimnisvoll-mystische Dimension. Ein Schleifchen aus duftigem Tüll ziert den exquisiten Flakon.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Cabeau Midnight Magic Sleep Mask / Schlafmaske ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die meisten Menschen ist das Schlafen im Flugzeug keine Option. Selbst wenn Sie den üblichen Passagier- und Flugzeuglärm übertönen können, ist es nur ein Traum, alle Lichter auszuschalten. Seit Jahrzehnten haben Reisende nur eine Option: Schlafmasken und Augenschirme in Einheitsgröße, die nicht den Hunderten von Gesichtern und Nasenformen in unserer Vielzahl von Ethnien gerecht werden und einfach keine völlige Dunkelheit für die Menschen bieten können Millionen, die sie ausprobiert haben. Den Verbrauchern blieben zwei weniger als ideale Möglichkeiten: 1) eine Schlafmaske, die ästhetisch ansprechend ist, aber nicht funktioniert, oder 2) ein Lidschatten, der möglicherweise das Licht blockiert, aber riesig ist und oft unangenehm aussieht.Schließlich gibt es jetzt eine Schlafaugenmaske, die eine individuelle Passform bietet, die es dem Benutzer ermöglicht, die gewünschte Dunkel- oder Hellstufe auszuwählen, die sich seidig weich auf der Haut anfühlt und ein schlankes und attraktives Design aufweist - die Schlafmaske Midnight Magic® von Cabeau.Was macht die Midnight Magic® Schlafmaske so anders? Es ist die erste und einzige Schlafmaske mit verstellbarem Nasenrücken. Auf diese Weise können Sie die Maske biegen und formen, um sie perfekt an Ihre einzigartigen Gesichtsmerkmale anzupassen und eine 100% ige Verdunkelung zu gewährleisten. Wenn Sie ein wenig Licht bevorzugen, stellen Sie einfach die Nasenrückenstütze mit einem Hauch von Dämmerung friedlich ein. Es bietet nicht nur eine individuelle Passform, sondern sieht auch mit seinem super schlanken, leichten Design für alle gut aus.Für maximalen Komfort verfügt die Midnight Magic® Schlafmaske über speziell geformte, abgerundete Augenringe, damit sie beim Schlafen oder Schminken nicht auf Ihren Augenlidern aufliegt. Das seidige Plüschgewebe sorgt für einen weichen Griff auf Ihrem Gesicht. Es verfügt auch über eine versiegelte Seitentasche für die Premium-Memory-Schaum-Ohrstöpsel (im Lieferumfang enthalten) - perfekt, um Umgebungsgeräusche zu übertönen, egal ob Sie im Flugzeug, in einem Hotelzimmer oder zu Hause schlafen möchten.Wichtig zu wissen: Wenn Sie in völliger Dunkelheit schlafen, kann Ihr Körper eine seiner besten natürlichen Abwehrkräfte gegen Krebs entwickeln: Melatonin. Melatonin ist ein Hormon, das beim Schlafen ausgeschüttet wird und das Immunsystem in die Lage versetzt, bestimmte Krankheiten, insbesondere Brustkrebs bei Frauen, zu bekämpfen und zu verhindern. Wenn Sie in völliger Dunkelheit schlafen, produzieren Sie mehr Melatonin. Umgekehrt verlangsamt oder stoppt das Schlafen unter Lichteinwirkung die Produktion von Melatonin und kann sogar das Wachstum von Brustkrebs beschleunigen. Beende den Jet-Lag, bevor er beginnt. Die Midnight Magic® Schlafmaske bietet eine individuelle Passform, die vollständig an Ihre einzigartigen Gesichtsmerkmale und die gewünschte Dunkelheit (von der Dämmerung bis zum Blackout) angepasst werden kann. Abgerundete Innenfutter verhindern, dass die Reise-Schlafmaske auf Ihre Augenlider drückt, und das leichte Design ist äußerst tragbar, komfortabel und steht jedem gut. Gepolsterte verstellbare Nasenbrücke Mit dem flexiblen Nasenstreifen können Sie Ihre Passform und Dunkelheit individuell anpassen, um einen 100% igen Blackout zu erzielen. Innere, abgerundete Eyeliner Geschwungene Liner halten den Stoff im Schlaf von Ihren Augenlidern fern und drücken nicht gegen Ihre Augen.Verstellbarer, elastikfreier GurtWeiche und flauschige Träger halten die Maske an Ort und Stelle und werden Ihre Haare nicht einbeulen oder einklemmen. Plus, keine elastischen Leinen mehr! Plüsch Das superweiche und leichte Gewebe bedeckt die Innen- und Außenseite der Maske für einen sanften und bequemen Sitz. Mitgelieferte Ohrstöpsel Bonus Memory Foam-Ohrstöpsel können in einer kleinen Seitentasche an der Seite der Augenmaske aufbewahrt werden.

Anbieter: Markenkoffer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kein Schatten ohne Licht
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Schatten ohne Licht ab 7.5 € als Taschenbuch: Diagnose: Brustkrebs. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Brustkrebs
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diagnose Brustkrebs ist für jede betroffene Frau ein großer Einschnitt in das bisherige Leben. Wie man mit dieser Ausnahmesituation und akuten Belastung umgehen kann, den Alltag meistert und Zuversicht und Stärke gewinnt für den oftmals langwierigen Behandlungsprozess, möchte dieses Buch zeigen.Beide Autorinnen arbeiten an einem Brustkrebs-Zentrum und haben sowohl durch ihre Arbeit als auch aus Gesprächen mit betroffenen Frauen viel vom Alltag, den Fragen und Bedürfnissen, aber auch den Sorgen und Nöten von Brustkrebspatientinnen erfahren.Daraus ist dieser Ratgeber entstanden, der Frauen sowohl durch die Erkrankung und Behandlung begleiten als auch Mut machen möchte - im Grunde dort ein Licht anzünden will, wo es manchmal während der Erkrankung dunkel erscheinen mag. Der Schmetterling, der sich aus der Verpuppung mühsam herausschält, um danach ins Licht fliegen zu können, steht sinnbildlich für diesen - aktiven - Weg.Die Erfahrungen aus dem Patientenalltag in der Schweiz wurden von deutschen Ärzte-Kollegen der Autorinnen an die Praxis in Deutschland angepasst.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Brustkrebs
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diagnose Brustkrebs ist für jede betroffene Frau ein großer Einschnitt in das bisherige Leben. Wie man mit dieser Ausnahmesituation und akuten Belastung umgehen kann, den Alltag meistert und Zuversicht und Stärke gewinnt für den oftmals langwierigen Behandlungsprozess, möchte dieses Buch zeigen.Beide Autorinnen arbeiten an einem Brustkrebs-Zentrum und haben sowohl durch ihre Arbeit als auch aus Gesprächen mit betroffenen Frauen viel vom Alltag, den Fragen und Bedürfnissen, aber auch den Sorgen und Nöten von Brustkrebspatientinnen erfahren.Daraus ist dieser Ratgeber entstanden, der Frauen sowohl durch die Erkrankung und Behandlung begleiten als auch Mut machen möchte - im Grunde dort ein Licht anzünden will, wo es manchmal während der Erkrankung dunkel erscheinen mag. Der Schmetterling, der sich aus der Verpuppung mühsam herausschält, um danach ins Licht fliegen zu können, steht sinnbildlich für diesen - aktiven - Weg.Die Erfahrungen aus dem Patientenalltag in der Schweiz wurden von deutschen Ärzte-Kollegen der Autorinnen an die Praxis in Deutschland angepasst.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Familie Dr. Norden Classic 53 - Arztroman (eBoo...
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Jeanette von Droisen war seit zehn Jahren Dr. Nordens Patientin und betonte immer wieder, daß sie es ihm verdanke, noch zu leben. Damals war sie sechsunddreißig gewesen, frisch geschieden, weil ihr Mann, Professor für Kunstgeschichte, einer zwanzigjährigen Studentin den Vorzug gegeben hatte. Sie hatte sich selbst Mitschuld an der Scheidung gegeben, weil sie müde, lustlos und launisch gewesen sei, wie sie es Dr. Norden gleich bei ihrem ersten Besuch gestand. Er begriff sofort, daß sie sich aussprechen wollte und als er sie untersuchte, stellte er fest, daß es einen Grund für ihre Lustlosigkeit und Launenhaftigkeit gab. Jeanette hatte Brustkrebs. Natürlich hatte das erst genau diagnostiziert werden müssen, bevor er mit ihr darüber sprach. Er war sehr überrascht gewesen über ihre Reaktion. "Ist ja egal, wenn ich sterbe, mir trauert keiner nach", hatte sie gesagt. "Es ist überhaupt nicht egal", erklärte er. "Sie sind jung, der Krebs ist früh erkannt und Sie haben die besten Überlebenschancen, wenn Sie sich umgehend operieren lassen." "Was bleibt dann von mir noch übrig?" hatte sie emotionslos gefragt. "Wahrscheinlich alles, aber auf jeden Fall eine intelligente Frau, die noch viel erreichen kann." Er hatte gar nicht mehr soviel auf sie einreden müssen. Versuchen könnte sie es ja, hatte sie gesagt und zum Sterben hätte sie dann immer noch Zeit. Ja, sie hatte sich mit dem Tod beschäftigt, schon viel zu intensiv, aber Daniel Norden hatte sie aus dem dunklen Tief herausgeholt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Familie Dr. Norden Classic 53 - Arztroman (eBoo...
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Jeanette von Droisen war seit zehn Jahren Dr. Nordens Patientin und betonte immer wieder, daß sie es ihm verdanke, noch zu leben. Damals war sie sechsunddreißig gewesen, frisch geschieden, weil ihr Mann, Professor für Kunstgeschichte, einer zwanzigjährigen Studentin den Vorzug gegeben hatte. Sie hatte sich selbst Mitschuld an der Scheidung gegeben, weil sie müde, lustlos und launisch gewesen sei, wie sie es Dr. Norden gleich bei ihrem ersten Besuch gestand. Er begriff sofort, daß sie sich aussprechen wollte und als er sie untersuchte, stellte er fest, daß es einen Grund für ihre Lustlosigkeit und Launenhaftigkeit gab. Jeanette hatte Brustkrebs. Natürlich hatte das erst genau diagnostiziert werden müssen, bevor er mit ihr darüber sprach. Er war sehr überrascht gewesen über ihre Reaktion. "Ist ja egal, wenn ich sterbe, mir trauert keiner nach", hatte sie gesagt. "Es ist überhaupt nicht egal", erklärte er. "Sie sind jung, der Krebs ist früh erkannt und Sie haben die besten Überlebenschancen, wenn Sie sich umgehend operieren lassen." "Was bleibt dann von mir noch übrig?" hatte sie emotionslos gefragt. "Wahrscheinlich alles, aber auf jeden Fall eine intelligente Frau, die noch viel erreichen kann." Er hatte gar nicht mehr soviel auf sie einreden müssen. Versuchen könnte sie es ja, hatte sie gesagt und zum Sterben hätte sie dann immer noch Zeit. Ja, sie hatte sich mit dem Tod beschäftigt, schon viel zu intensiv, aber Daniel Norden hatte sie aus dem dunklen Tief herausgeholt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Miasmatische Krebstherapie
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Danksagung Geleitworte Vorwort Zu diesem Buch Einführung Teil I Basistherapien bei Krebs 1. Das ganzheitliche Behandlungskonzept 2. Die Ernährung 2.1 Ernährungsregeln 2.2 Rohe Säfte 2.3 Gesunde Fette 2.4 Der therapiefreie Tag 3. Die Entsäuerung 4. Die Kräfte des Immunsystems 4.1 Die Aktivität immunkompetenter Zellen 4.1.1 Die B- und T-Helferzellen 4.1.2 B-Zellen wirken extrazellulär 4.1.3 T-Zellen wirken intrazellulär 4.1.4 Die Makrophagen 4.1.5 Natürliche Killerzellen und Adhäsionsmoleküle 4.1.6 Die Zytokine 4.1.7 Die immunkompetenten Leukozyten 4.2 Die Krebszellen 4.2.1 Das Verhalten von Krebszellen 4.2.2 Die krebsauflösenden Strategien des Organismus 4.2.3 Vom Primärtumor zur Metastase 4.3 Das Enzymsystem 4.3.1 Die gezielte Enzymaktivierung 4.3.2 Das Komplementsystem 4.3.3 Die Immunhomöostase 4.3.4 Die natürliche Immunstimulierung 4.4 Die Bedeutung der Viren in der Krebstherapie 4.4.1 Das Herpes-Virus 4.4.2 Die Funktion der Mikroben 4.4.3 Die Entzündung als Heilreaktion 4.4.4 Das Fieber als Heilreaktion 4.5. Die Enzymtherapie 5. Die naturheilkundliche Bluttherapie 5.1 Die Blutgerinnung 5.2 Das Cholesterin 5.3 Die Sauerstoffversorgung 5.4 Die Ozonide aus natürlichen Pflanzenölen 5.4.1 Die Rizol-Therapie Teil II Die miasmatische Krebstherapie 1. Grundlagen der miasmatischen Homöopathie 1.1 Das miasmatische Behandlungskonzept 1.1.1 Fallbeispiel Brustkrebs 1.2 Die miasmatisch-dynamischen Phasen 1.2.1 Die psorische Dynamik 1.2.2 Die tuberkuline Dynamik 1.2.3 Die sykotische Dynamik 1.2.4 Die syphilitische Dynamik 1.2.5 Die karzinogene Dynamik 1.2.6 Die skrofulöse Dynamik 1.3 Die miasmatische Zuordnung von Arzneien 1.4 Die miasmatischen Hauptmittel und ihre Heilthemen 1.5 Potenzen und Verordnungsrhythmen 2. Schatten und Licht der Karzinogenie 2.1 Das Kreuz aus spiritueller Sicht (von Harald Knauss) 2.2 Die miasmatische Lösung des Kreuzes 2.2.1 Fallbeispiel Brustkrebs 3. Der syphilitische Anteil der Karzinogenie 3.1 Die Trennung Syphilinie-Sykose 3.1.1 Fallbeispiel Blasenkrebs 4. Der sykotische Anteil der Karzinogenie 4.1 Die tertiäre Sykose bei Krebs 4.2 Die sekundäre und primäre Sykose bei Krebs 4.2.1 Fallbeispiel Uteruskarzinom 4.3 Die Parasitose bei Krebs 4.4 Die Trennung Sykose - Tuberkulinie 5. Die Tuberkulinie bei Krebs 5.1 Die Entsprechung Tuberkulinie - Syphilinie 5.1.1 Fallbeispiel Kropf 5.2 Die Skrofulose 5.2.1 Hauptmittel der Skrofulose 5.2.2 Heilmittel aus der Familie der Scrophulariaceae 5.2.3 Skrofulöse Merkur-Verbindungen 5.3 Die Anwendung der Skrofulose-Mittel 5.3.1 Fallbeispiel Nasensarkom 5.4 Der Übergang von der Tuberkulinie zur Psora 5.4.1 Die Psora in der Krebstherapie Teil III Spezielle Aspekte und Therapien bei Krebs 1. Die Blutmittel 1.1 Das Blut als Organ 1.2 Psychisch-mentale Blutthemen 1.2.1 Das Ichbewusstsein 1.2.2 Erythrozyten - Mutterthema 1.2.3 Leukozyten - Vaterthema 1.2.4 Thrombozyten - Familienthema 1.3 Blutpathologien und ihre homöopathischen Heilmittel 1.3.1 Die pharmazeutische Ursubstanz 1.4 Die Blutmittel im Einzelnen 1.5 Die Blutbehandlung 1.5.1 Hilfreiche Schüßlersalze 1.5.2 Die Anregung der Blutbildung 1.5.3 Die Förderung der Sauerstoffversorgung 1.5.4 Die Blutauffrischung 1.6 Homöopathische Drainagemittel und Zungendiagnose 1.6.1 Nierendrainage mit Solidago virgaurea 1.6.2 Leberdrainage mit Carduus marianus 1.6.3 Leberdrainage mit Chelidonium majus 1.6.4 Milz-Leberdrainage mit Ceanothus americanus 1.6.5 Milz-Lungendrainage mit Grindelia robusta 1.6.6 Haut- Darmdrainage mit Hydrastis canadensis 1.6.7 Herzdrainage mit Crataegus oxyacantha 2. Psychisch-mentale Themen bei Krebs 2.1 Wilhelm Reich "Leben ist Pulsation" 2.2 Sexuelle Konfliktsprache "Krebs" 2.3 Konfliktschichten bei Krebs 2.3.1 Die "Ich"-Schicht der Konstitution 2.3.2 Die Thuja- Konstitution 2.3.3 Die Phosphor-Konstitution 2.3.4 Die Arsenicum-Konstitution 2.3.5 Die Lycopodium-Konstitution 2.4 Die systemische Schicht der Nosoden 2.4.1 Carcinosinum 2.4.2 Cancerinum und Scirrhinum 2.4.3 Syphilinum 2.4.4 Medorrhinum 2.4.5 Tuberculinum 2.5 Die "Ich"-Schicht von Saccharum 2.6 Die systemische Schicht von Lac human. und Lac maternum 2.6.1 Die Mutterthematik aus konstitutioneller Sicht 2.7 Die "Ich"-Schicht von Cinis ligni 2.7.1 Das Kämpferische aus konstitutioneller Sicht 2.8 Die systemische Schicht von Cuprum metallicum 3. Krebsarten und ihre biologischen Konflikte 3.1 Was ist ein biologischer Konflikt? 4. Die Farblichttherapie 4.1 Die Wirkung von Lichtfarben auf den Organismus 4.2 Die Giftausleitung mit Farblicht 5. Zehn Übungen zur Selbstheilung 5.1 "Selbstwert und Ja zum Leben" (Übung 1) 5.2 "Den inneren Raum weiten und sich abgrenzen" (Übung 2) 5.3 "Gesunde Aggression zulassen" (Übung 3) 5.4 "Innehalten - die Kraft der Pause" (Übung 4) 5.5 "Alphareise in den eigenen Körper" (Übung 5) 5.6 "Lösung systemischer Krankheitsmuster" (Übung 6) 5.7 "Inkarnation - Exkarnation" (Übung 7) 5.8 "Die seelische Tafelrunde" (Übung 8) 5.9 "Die Solarplexus-Visitenkarte" (Übung 9) 5.10 "Danken" (Übung 10) Teil IV Fallbeispiele Vorbemerkung zu den Fallbeispielen Heilungsprozesse bei Krebserkrankungen (Fälle 1-16) Heilungsprozesse karzinogener Krankheiten (Fälle 17-20) Heilung im Sterbeprozess (Fälle 21-22) Miasmatische Krebstherapie bei Tieren (Fälle 23-29) Schlussgedanken Anhang Das "Miasmenhaus" Bezugsquellen Abbildungen Tabellen Literaturverzeichnis Vita der Autorin Seminare Stichwortverzeichnis

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Miasmatische Krebstherapie
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Danksagung Geleitworte Vorwort Zu diesem Buch Einführung Teil I Basistherapien bei Krebs 1. Das ganzheitliche Behandlungskonzept 2. Die Ernährung 2.1 Ernährungsregeln 2.2 Rohe Säfte 2.3 Gesunde Fette 2.4 Der therapiefreie Tag 3. Die Entsäuerung 4. Die Kräfte des Immunsystems 4.1 Die Aktivität immunkompetenter Zellen 4.1.1 Die B- und T-Helferzellen 4.1.2 B-Zellen wirken extrazellulär 4.1.3 T-Zellen wirken intrazellulär 4.1.4 Die Makrophagen 4.1.5 Natürliche Killerzellen und Adhäsionsmoleküle 4.1.6 Die Zytokine 4.1.7 Die immunkompetenten Leukozyten 4.2 Die Krebszellen 4.2.1 Das Verhalten von Krebszellen 4.2.2 Die krebsauflösenden Strategien des Organismus 4.2.3 Vom Primärtumor zur Metastase 4.3 Das Enzymsystem 4.3.1 Die gezielte Enzymaktivierung 4.3.2 Das Komplementsystem 4.3.3 Die Immunhomöostase 4.3.4 Die natürliche Immunstimulierung 4.4 Die Bedeutung der Viren in der Krebstherapie 4.4.1 Das Herpes-Virus 4.4.2 Die Funktion der Mikroben 4.4.3 Die Entzündung als Heilreaktion 4.4.4 Das Fieber als Heilreaktion 4.5. Die Enzymtherapie 5. Die naturheilkundliche Bluttherapie 5.1 Die Blutgerinnung 5.2 Das Cholesterin 5.3 Die Sauerstoffversorgung 5.4 Die Ozonide aus natürlichen Pflanzenölen 5.4.1 Die Rizol-Therapie Teil II Die miasmatische Krebstherapie 1. Grundlagen der miasmatischen Homöopathie 1.1 Das miasmatische Behandlungskonzept 1.1.1 Fallbeispiel Brustkrebs 1.2 Die miasmatisch-dynamischen Phasen 1.2.1 Die psorische Dynamik 1.2.2 Die tuberkuline Dynamik 1.2.3 Die sykotische Dynamik 1.2.4 Die syphilitische Dynamik 1.2.5 Die karzinogene Dynamik 1.2.6 Die skrofulöse Dynamik 1.3 Die miasmatische Zuordnung von Arzneien 1.4 Die miasmatischen Hauptmittel und ihre Heilthemen 1.5 Potenzen und Verordnungsrhythmen 2. Schatten und Licht der Karzinogenie 2.1 Das Kreuz aus spiritueller Sicht (von Harald Knauss) 2.2 Die miasmatische Lösung des Kreuzes 2.2.1 Fallbeispiel Brustkrebs 3. Der syphilitische Anteil der Karzinogenie 3.1 Die Trennung Syphilinie-Sykose 3.1.1 Fallbeispiel Blasenkrebs 4. Der sykotische Anteil der Karzinogenie 4.1 Die tertiäre Sykose bei Krebs 4.2 Die sekundäre und primäre Sykose bei Krebs 4.2.1 Fallbeispiel Uteruskarzinom 4.3 Die Parasitose bei Krebs 4.4 Die Trennung Sykose - Tuberkulinie 5. Die Tuberkulinie bei Krebs 5.1 Die Entsprechung Tuberkulinie - Syphilinie 5.1.1 Fallbeispiel Kropf 5.2 Die Skrofulose 5.2.1 Hauptmittel der Skrofulose 5.2.2 Heilmittel aus der Familie der Scrophulariaceae 5.2.3 Skrofulöse Merkur-Verbindungen 5.3 Die Anwendung der Skrofulose-Mittel 5.3.1 Fallbeispiel Nasensarkom 5.4 Der Übergang von der Tuberkulinie zur Psora 5.4.1 Die Psora in der Krebstherapie Teil III Spezielle Aspekte und Therapien bei Krebs 1. Die Blutmittel 1.1 Das Blut als Organ 1.2 Psychisch-mentale Blutthemen 1.2.1 Das Ichbewusstsein 1.2.2 Erythrozyten - Mutterthema 1.2.3 Leukozyten - Vaterthema 1.2.4 Thrombozyten - Familienthema 1.3 Blutpathologien und ihre homöopathischen Heilmittel 1.3.1 Die pharmazeutische Ursubstanz 1.4 Die Blutmittel im Einzelnen 1.5 Die Blutbehandlung 1.5.1 Hilfreiche Schüßlersalze 1.5.2 Die Anregung der Blutbildung 1.5.3 Die Förderung der Sauerstoffversorgung 1.5.4 Die Blutauffrischung 1.6 Homöopathische Drainagemittel und Zungendiagnose 1.6.1 Nierendrainage mit Solidago virgaurea 1.6.2 Leberdrainage mit Carduus marianus 1.6.3 Leberdrainage mit Chelidonium majus 1.6.4 Milz-Leberdrainage mit Ceanothus americanus 1.6.5 Milz-Lungendrainage mit Grindelia robusta 1.6.6 Haut- Darmdrainage mit Hydrastis canadensis 1.6.7 Herzdrainage mit Crataegus oxyacantha 2. Psychisch-mentale Themen bei Krebs 2.1 Wilhelm Reich "Leben ist Pulsation" 2.2 Sexuelle Konfliktsprache "Krebs" 2.3 Konfliktschichten bei Krebs 2.3.1 Die "Ich"-Schicht der Konstitution 2.3.2 Die Thuja- Konstitution 2.3.3 Die Phosphor-Konstitution 2.3.4 Die Arsenicum-Konstitution 2.3.5 Die Lycopodium-Konstitution 2.4 Die systemische Schicht der Nosoden 2.4.1 Carcinosinum 2.4.2 Cancerinum und Scirrhinum 2.4.3 Syphilinum 2.4.4 Medorrhinum 2.4.5 Tuberculinum 2.5 Die "Ich"-Schicht von Saccharum 2.6 Die systemische Schicht von Lac human. und Lac maternum 2.6.1 Die Mutterthematik aus konstitutioneller Sicht 2.7 Die "Ich"-Schicht von Cinis ligni 2.7.1 Das Kämpferische aus konstitutioneller Sicht 2.8 Die systemische Schicht von Cuprum metallicum 3. Krebsarten und ihre biologischen Konflikte 3.1 Was ist ein biologischer Konflikt? 4. Die Farblichttherapie 4.1 Die Wirkung von Lichtfarben auf den Organismus 4.2 Die Giftausleitung mit Farblicht 5. Zehn Übungen zur Selbstheilung 5.1 "Selbstwert und Ja zum Leben" (Übung 1) 5.2 "Den inneren Raum weiten und sich abgrenzen" (Übung 2) 5.3 "Gesunde Aggression zulassen" (Übung 3) 5.4 "Innehalten - die Kraft der Pause" (Übung 4) 5.5 "Alphareise in den eigenen Körper" (Übung 5) 5.6 "Lösung systemischer Krankheitsmuster" (Übung 6) 5.7 "Inkarnation - Exkarnation" (Übung 7) 5.8 "Die seelische Tafelrunde" (Übung 8) 5.9 "Die Solarplexus-Visitenkarte" (Übung 9) 5.10 "Danken" (Übung 10) Teil IV Fallbeispiele Vorbemerkung zu den Fallbeispielen Heilungsprozesse bei Krebserkrankungen (Fälle 1-16) Heilungsprozesse karzinogener Krankheiten (Fälle 17-20) Heilung im Sterbeprozess (Fälle 21-22) Miasmatische Krebstherapie bei Tieren (Fälle 23-29) Schlussgedanken Anhang Das "Miasmenhaus" Bezugsquellen Abbildungen Tabellen Literaturverzeichnis Vita der Autorin Seminare Stichwortverzeichnis

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kein Schatten ohne Licht
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Schatten ohne Licht ab 7.5 EURO Diagnose: Brustkrebs

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot