Angebote zu "Einmal" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

femiLoges® 100 St Tabletten magensaftresistent
Top-Produkt
32,12 € *
ggf. zzgl. Versand

femiLoges® Mit der hormonfreien Kraft des Sibirischen Rhabarbers In Studien belegte Wirksamkeit der traditionellen Heilpflanze Sibirischer Rhabarber bei typischen Wechseljahresbeschwerden1 Nachweislich eine gleichwertige Alternative zur niedrig dosierten Hormon- therapie2 Kein pflanzliches Präparat wirkt stärker3 Kein pflanzliches Präparat ist besser verträglich Einfache Einnahme: nur eine Tablette am Tag Wechseljahre beeinträchtigen die Lebensqualität! Die Wechseljahre sind der natürliche Übergang in eine neue Lebensphase der Frau. ln dieser Zeit kommt es zu hormonellen Veränderungen, das Zusammenspiel der Hormone gerät zunehmend aus der Balance. Für acht von zehn Frauen bringt dieser Wandel Beschwerden mit sich: die so genannten Wechseljahresbeschwerden. Zu den häufigsten Symptomen gehören Hitzewallungen, plötzlich auftretende Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen, Ängstlichkeit und Schlafstörungen. Zudem stellen einige Frauen fest, dass ihre Haut trockener und ihre Haare brüchiger werden. Auch wenn dies alles zu einem ganz natürlichen Umstellungsprozess gehört, führen diese unangenehmen Beschwerden bei vielen Frauen doch zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität Aber müssen es dann immer gleich Hormone sein? Um die Wechseljahresbeschwerden zu lindern, greifen viele Frauen noch immer zur Hormontherapie. Obwohl diese Therapie meist zuverlässig wirkt, können oder wollen nicht alle Frauen künstliche Hormone einnehmen, da sie ein gesteigertes Brustkrebs- oder Gebärmutterkrebsrisiko und andere Nebenwirkungen fürchten. Nachweislich wirksam und gut verträglich femi Loges® mit der hormonfreien Pflanzenkraft der Sibirischen Rhabarberwurzel lindert mit nur einer Tablette am Tag alle belastenden Wechseljahresbeschwerden. Gerade die lästigen Hitzewallungen bekämpft es sogar so effektiv wie eine niedrig dosierte Hormontherapie2. Pflichttext: femiLoges ® , Wirkstoff: Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt. femiLoges ® wird angewendet zur Besserung der durch die Wechseljahre bedingten psychischen und neurovegetativen Beschwerden wie Hitzewallungen/Schweißausbrüche, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit. Warnhinweise: Enthält Lactose (Milchzucker) und Sucrose (Zucker). Gegenanzeigen: Bestehen oder Verdacht auf einen östrogenabhängigen Tumor, da nicht bekannt ist, ob Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt das Wachstum eines östrogenabhängigen Tumors beeinflusst. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 1Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759 2Nachgewiesen am Beispiel Hitzewallungen – Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305 3Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Noch einmal lieben: Mein Weg vom Brustkrebs zur...
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Goutal Damendüfte Songes Eau Sans Alcool Eau de...
Unser Tipp
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Eau de Cologne Spray Songes brachte Annick Goutal einen weiteren Duft auf den Markt, der sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. Annick Goutal erblickte in Paris im Jahre 1945 als achtes Kind eines Konditormeisters das Licht der Welt. Erst nachdem sie eine vielversprechende Karriere als Pianistin abbrach, um Modell zu werden, und später an Brustkrebs erkrankte, erkannte Annick ihre wahre Berufung: die Kreation innovativer Düfte, die das komplexe Wesen der modernen Frau im urbanen Umfeld widerspiegeln. Seit der Mitte der 70er Jahre widmet sie sich der Herstellung von Parfums aus natürlichen Zutaten und eröffnete zu Beginn der 80er Jahre ihr erstes Geschäft in Paris.Songes von Annick Goutal - so zart und femininDieses Eau de Cologne Spray erschien 2005 und setzte damals einen Kontrapunkt zu den zahlreichen kühlen und frischen Parfums. Dieser Duft stellt ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Weiblichkeit dar, indem er orientalische und blumige Essenzen kombiniert. Franginipani und Tiaréblüte verleihen der Kopfnote ihren leidenschaftlichen und sinnlichen Charakter. Die anschließend wahrnehmbare Herznote betört mit Ylang-Ylang und Jasmin. Schließlich schafft die Basisnote mit kostbarem Weihrauch, warmer Vanille sowie würzigem Sandelholz und Amber eine geheimnisvoll-mystische Dimension. Ein Schleifchen aus duftigem Tüll ziert den exquisiten Flakon.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg 60 Filmtabletten
12,09 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10921221 Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg 60 Filmtabletten Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermässige Schweissausbrüche. Hinweise zu den Anwendungsgebieten: Bei Störungen bzw. Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden anderen Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die der Abklärung durch einen Arzt bedürfen. Die gleichzeitige Einnahme von diesem Arzneimittel mit Östrogenen sollte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Patientinnen, die wegen Brustkrebs oder anderen hormonabhängigen Tumoren in Behandlung waren oder sind, sollten dieses Arzneimittel nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Dosierung Frauen in der Menopause: Einmal täglich 1 Tablette. Die Tabletten sollen mit ausreichend Flüssigkeit möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 6 Monate erfolgen . Wirkstoff: 1 Tabl. enth.: Traubensilberkerzewurzelstock-Trockenextrakt (4,5-8,5:1) Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 6.5 mg

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
OsvaRen® Filmtabletten 200 St Filmtabletten
Topseller
44,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den dualen Wirkansatz aus der Kombination vonKalziumacetat und Magnesiumkarbonat bietet OsvaRen eineReihe von Vorteilen in der Therapie von Hyperphosphatämie-Patienten. Osvaren Zusammensetzung: Jede Filmtablette enthält: 435 mg Calciumacetat (entspricht 110 mgCalcium) und 235 mg Magnesiumcarbonat, schweres (entspricht 60 mgMagnesium) Bestandteile: Jede Filmtablette enthält maximal 5,6 mg Natrium und 50,00 mg Saccharose Sonstige Bestandteile: Der Kern der Tablette besteht aus: Maisquellstärke, Maisstärke,Saccharose, Gelatine, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat.Filmüberzug raffiniertes Rizinusöl, Hypromellose. Anwendungsgebiete: Behandlung von Hyperphosphatämie in Zusammenhang mit chronischerNiereninsuffizienz bei Dialysepatienten (Hämodialyse,Peritonealdialyse). Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Erwachsene 3 – 10 Filmtabletten pro Tag, abhängig vom Serumphosphatspiegel. Dietägliche Dosis sollte je nach Anzahl der Mahlzeiten (gewöhnlich dreipro Tag) über den Tag verteilt werden. Die empfohlene Dosis zu Beginn der Behandlung beträgt drei Tablettentäglich. Sofern erforderlich kann die Dosis auf bis zu maximal 12 Filmtablettenpro Tag erhöht werden. Um eine maximale phosphatbindende Wirkung zu erhalten, sollte OsvaRennur zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen und weder zerdrückt, nochgekaut werden. Gegenanzeigen: Die Anwendung von Osvaren ist kontraindiziert bei Patienten mit:Hypophosphatämie Hypercalcämie mit oder ohne klinischen Symptomen, z.B.infolge einer Vitamin D-Überdosierung, eines paraneoplastischenSyndroms (Bronchialkarzinom, Brustkrebs, Nierenzellkarzinom,Plasmazytom), Knochenmetastasen, Sarkoidose oder Immobilisierungaufgrund von Osteoporose; Erhöhter Serummagnesiumspiegel von mehr als 2mmol/l, und/oder Symptome der Hypermagnesämie; AV-Block III; Myastheniagravis; Hypersensibilität gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigenBestandteile

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Buch - Tage wie Hunde
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Und worauf warte ich jetzt?" - Ruth Schweikert erzählt in ihrem neuen, sehr persönlichen Buch von der eigenen BrustkrebserkrankungAm 9. Februar 2016, einem Dienstag, erhält Ruth Schweikert die Diagnose, dass sie an einer besonders aggressiven Form von Brustkrebs erkrankt ist. Aus Ahnung und Angst wird Wirklichkeit. Was aber ist das für eine Wirklichkeit? In welchen Käfig aus Vorstellungen und Gedanken, aus Technik und Terminen gerät jemand, der Krebs hat? Was passiert mit dem eigenen Körper? Was glaube ich zu wissen über Krebs? Und worauf warte ich eigentlich, wenn ich wieder einmal warte: nachts schlaflos im Bett oder in einem der vielen Wartezimmer, vor dem nächsten "Befund"?Nichts ist gewiss in Ruth Schweikerts neuem Buch, das radikal genau von der Wirklichkeit der eigenen Krankheit zu erzählen versucht. Es geht dabei um schlaflose Nächte, um Spritzen und Katheter. Es geht aber auch um das eigene Schreiben und Lesen und die wunderbare Möglichkeit der SMS. "Tage wie Hunde" ist ein hellwaches, schonungsloses Buch über Einsamkeit und Scham, Krankheit und Tod. Und zugleich ein heiteres, ermutigendes Buch über Freundschaft und Liebe und die befreiende Kraft der Literatur.Schweikert, RuthRuth Schweikert wurde 1965 in Lörrach geboren und ist in der Schweiz aufgewachsen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Zürich und ist als Schriftstellerin und Theaterautorin tätig. 1994 debütierte sie mit dem vielbeachteten Erzählungsband »Erdnüsse. Totschlagen«, es folgten die Romane »Augen zu« (1998), »Ohio« (2005) und »Wie wir älter werden« (2015). Für ihre Arbeit wurde sie u.a. beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb mit dem Bertelsmann-Stipendium (1994), mit dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung (1999), als Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim (2015), mit dem Kunstpreis der Stadt Zürich (2016) und dem Solothurner Literaturpreis (2016) ausgezeichnet.

Anbieter: yomonda
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Calcium-D3 AL Brausetabletten 120 St Brausetabl...
Angebot
32,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Vitamin D3 Was ist CALCIUM-D3 AL und wofür wird es angewendet? CALCIUM-D3 AL ist ein Mineralstoffpräparat mit Vitamin D3 (= Calcium- und Phosphatstoffwechsel regulierendes Hormon). CALCIUM-D3 AL wird angewendet Zum Ausgleich eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin-D-Mangels bei älteren Menschen. Zur Unterstützung einer spezifischen Osteoporose-Behandlung bei Patienten mit nachgewiesenem oder hohem Risiko eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin-D-Mangels. Was sollten Sie vor der Einnahme von CALCIUM-D3 AL beachten? CALCIUM-D3 AL darf NICHT eingenommen werden Wenn Sie allergisch gegen Calciumcarbonat und Colecalciferol, Soja, Erdnuss oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Bei calciumhaltigen Nierensteinen. Bei Verkalkung der Niere (Nephrokalzinose). Bei vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie). Bei zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut. Zum Beispiel tritt eine Erhöhung der Calciumkonzentration regelmäßig auf bei einer Überfunktion der Nebenschilddrüse (Hyperparathyreoidismus). Eine zu hohe Calciumkonzentration im Blut kann ebenfalls vorliegen bei: Vitamin-D-Überdosierung. Bestimmten Tumoren wie Lungenkrebs (Bronchialkarzinom), Brustkrebs (Mamma-Karzinom), Nierenkrebs (Hypernephrom), bestimmten Formen von Blutkrebs (Plasmozytom) und bei Knochenmetastasen. Bestimmten Lungenerkrankungen (Sarkoidose [Morbus Boeck]). Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisationsosteoporose). Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie CALCIUM-D3 AL einnehmen. CALCIUM-D3 AL sollte nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen im Blut und Urin angewandt werden: Bei eingeschränkter Nierenfunktion. Bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie). Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind. Durch die Einnahme von CALCIUM-D3 AL erhöht sich die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden.Da CALCIUM-D3 AL bereits Vitamin D enthält, darf eine zusätzliche Anwendung von Vitamin D oder Calcium nur unter strenger ärztlicher Kontrolle erfolgen. Während einer Therapie mit hohen Dosen von Calcium besteht die Gefahr einer Hyperkalzämie, der eine Störung der Nierenfunktion folgen kann. Bei solchen Patienten sollten der Serum-Calciumspiegel und die Nierenfunktion überwacht werden. Vor der Einnahme von CALCIUM-D3 AL muss die bereits eingenommene Menge an Calcium, Vitamin D und Alkali wie z. B. Carbonat aus anderen Quellen (z. B. Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder andere Arzneimittel) berücksichtigt werden. Da diese Produkte bereits Calciumcarbonat und Vitamin D enthalten, kann die zusätzliche Einnahme von CALCIUM-D3 AL zum Burnettsyndrom führen. Das Burnettsyndrom (Milch-Alkali-Syndrom) ist eine Calcium-Stoffwechselstörung mit einer Erhöhung des Blut-Calcium-Spiegels. Es kann durch Aufnahme sehr großer Mengen an Milch und/oder Calciumcarbonat aus anderen Quellen oder durch übermäßigen Gebrauch von Antiazida (Mittel gegen Magenübersäuerung) ausgelöst werden. Dies kann zu Nebenwirkungen wie einer Erhöhung des Blutcalciumspiegels Hyperkalzämie), metabolischer Alkalose (durch den Stoffwechsel bedingter Anstieg des Blut-pH-Wertes), Nierenversagen und Weichteilverkalkung führen. Daher muss eine zusätzliche Gabe von CALCIUM-D3 AL unter ärztlicher Kontrolle mit regelmäßiger Überprüfung der Calciumspiegel im Blut und Urin durchgeführt werden. Anwendung von CALCIUM-D3 AL zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Einfluss anderer Arzneimittel auf die Wirkung von Calcium-D3 AL Vitamin D steigert die Wirkung von CALCIUM-D3 AL (Steigerung der Aufnahme in den Körper). Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiazid-Typ) vermindern die Calciumausscheidung. Bei gleichzeitiger Anwendung von CALCIUM-D3 AL und solchen Arzneimitteln, sollte deshalb der Calcium-Blutspiegel überwacht werden. Gleichzeitige Gabe von Phenytoin (Mittel gegen Epilepsie und gegen bestimmte Herzrhythmusstörungen) oder Barbituraten (Schlafmittel) kann zu einem beschleunigten Abbau und somit zu einer Verringerung der Wirkung von Vitamin D führen. Gleichzeitige Gabe von Glucocorticoiden (Mittel zur Unterdrückung der Immunabwehr und bei bestimmten Entzündungen) kann zu einer Verringerung der Wirkung von Vitamin D führen. Außerdem kann die Aufnahme von Calcium verringert sein. Einfluss von CALCIUM-D3 AL auf die Wirkung von anderen Arzneimitteln Während einer Behandlung mit Mitteln, die die Herzkraft steigern (Digitalis-Glykoside), wird bei gleichzeitiger Anwendung von Calcium kombiniert mit Vitamin D, das Risiko von Herzrhythmusstörungen erhöht. Eine strenge ärztliche Kontrolle, ggf. einschließlich EKG-Untersuchung und Kontrolle des Blut-Calciumspiegels, ist erforderlich. Calcium kann die Aufnahme von verschiedenen Antibiotika (z. B. Tetracycline, Chinolone, einige Cephalosporine) sowie vielen anderen Arzneimitteln (z. B. dem Pilzmittel Ketoconazol, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin- ,Bisphosphonat-präparate) vermindern. Es wird daher empfohlen, zwischen der Einnahme von CALCIUM-D3 AL und der Anwendung dieser Arzneimittel einen Zeitabstand von mindestens 2 Stunden einzuhalten. Einnahme von CALCIUM-D3 AL zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben und damit die Wirkung von CALCIUM-D3 AL verstärkt wird. Ein Liter Milch enthält 1200 mg Calcium. Wechselwirkungen mit bestimmten Lebensmitteln (z. B. Oxalsäure, Phosphate oder Phytinsäure enthaltende Lebensmittel) sind möglich. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. CALCIUM-D3 AL sollte wegen der hohen Dosierung an Vitamin D während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Während der Schwangerschaft müssen Überdosierungen mit Vitamin D vermieden werden, da eine langanhaltende Erhöhung des Calciumspiegels im Blut (Hyperkalzämie) zu einer körperlichen und geistigen Entwicklungsverzögerung, besonderen Formen der Aortenverengung (supravalvulärer Aortenstenose) und Netzhauterkrankungen (Retinopathie) beim Kind führen kann. Es liegen Einzelfallbeschreibungen vor, die belegen, dass trotz hochdosierter Gabe von Vitamin D zur Therapie einer Unterfunktion der Nebenschilddrüse (Hypoparathyreoidismus) der Mutter, gesunde Kinder geboren wurden. In Tierversuchen führte eine Überdosierung mit Vitamin D während der Schwangerschaft zu Missbildungen. Vitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch über. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Es sind keine Besonderheiten zu beachten. CALCIUM-D3 AL enthält Lactose, Sucrose und Natrium Bitte nehmen Sie CALCIUM-D3 AL daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Eine Brausetablette enthält 4,2 mmol (96 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie ist CALCIUM-D3 AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt 1000 mg Calcium und 880 I.E. Vitamin D täglich, entspr. 1-mal täglich 1 Brausetablette Calcium-D3 AL. Art der Anwendung Die Brausetablette wird in 1 Glas Wasser (ca. 200 ml) aufgelöst und anschließend sofort eingenommen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Behandlung ist individuell zu entscheiden. Wenn Sie eine größere Menge von CALCIUM-D3 AL eingenommen haben, als Sie sollten Eine Überdosierung führt zu vermehrter Calciumausscheidung im Urin und zu einer Erhöhung der Calcium-Konzentration im Blut mit folgenden Symptomen: Übelkeit, Erbrechen, Durst und gesteigertes Durstempfinden, vermehrtes Wasserlassen, Verstopfung. Eine chronische Überdosierung mit daraus resultierendem erhöhten Blut-Calciumspiegel kann zu Gefäß- und Organverkalkungen führen. Bitte wenden Sie sich, wenn die oben genannten Symptome auftreten, umgehend an Ihren Arzt. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig : mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig : 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich : 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten : 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten : weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt : Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts Nicht bekannt : Auch bei Beachtung der empfohlenen Dosierung kann es zu Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Magenschmerzen und Durchfall kommen. Erkrankungen der Nieren und Harnwege Nicht bekannt : In den ersten Monaten der Gabe von CALCIUM-D3 AL kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann (siehe auch Abschnitt 2. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen). Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes Selten : Juckreiz, Nesselsucht und Hautauschlag. Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen Nicht bekannt : Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Anwendung hoher Dosen kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentration im Blut (Hyperkalzämie) und zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie) kommen. Die Anwendung von Calciumsalzen führt durch Bildung von schwer löslichem Calciumphosphat zu einer Verminderung der Phosphataufnahme in den Körper. Patienten mit Nierenfunktionsstörungen Patienten mit Nierenfunktionsstörungen haben ein mögliches Risiko für einen erhöhten Phosphatgehalt im Blut, Nierensteine und Verkalkungen der Niere. Sojaöl kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen. Wie ist CALCIUM-D3 AL aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Röhrchen nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Im Originalbehältnis lagern. Das Röhrchen fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Nach Anbruch 9 Monate haltbar. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was CALCIUM-D3 AL enthält Die Wirkstoffe sind Calciumcarbonat und Vitamin D3. 1 Brausetablette enthält 2500 mg Calciumcarbonat (entspr. 1000 mg Calcium) und 22 μg Colecalciferol (entspr. 880 I.E. Vitamin D3). Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure, Gelatine, Lactose-Monohydrat, Macrogol 6000, Maisstärke, Natriumcyclamat, Natriumhydrogencarbonat, Orangensaft-Aroma, Povidon K25, Saccharin-Natrium, Simeticon Emulsion (bestehend aus: Dimeticon, Methylcellulose, Hochdisperses Siliciumdioxid), hydriertes Sojaöl (Ph.Eur.), Sucrose, all-rac-alpha-Tocopherol

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Klimadynon Uno 90 Filmtabletten
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02846273 Klimadynon Uno 90 Filmtabletten Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermässige Schweissausbrüche. Hinweise zu den Anwendungsgebieten. Bei Störungen bzw. Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden anderen Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die der Abklärung durch einen Arzt bedürfen. Die gleichzeitige Einnahme von diesem Arzneimittel mit Östrogenen sollte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Patientinnen, die wegen Brustkrebs oder anderen hormonabhängigen Tumoren in Behandlung waren oder sind, sollten dieses Arzneimittel nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Dosierung Frauen in der Menopause: Einmal täglich 1 Tablette. Art und Dauer der Anwendung Die Tabletten sollen mit ausreichend Flüssigkeit möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 6 Monate erfolgen. Zusammensetzung 1 Tabl. enth.: Traubensilberkerzewurzelstock-Trockenextrakt (4,5-8,5:1) Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 6.5 mg, Cellulosepulver (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Lactose-1-Wasser (HST) 19 mg , Magnesium stearat (HST) , Maisstärke (HST) , Carboxymethylstärke, Natrium Typ A (HST) , Hypromellose (HST) , Macrogol 4000 (HST) , Calciumhydrogenphosphat-2-Wasser (HST) , Titandioxid (HST) , Eisen(III)-oxid (HST) , Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz (HST)

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
CC-Nefro 500 mg Filmtabletten 200 St Filmtabletten
Highlight
19,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: Calciumcarbonat 1. Was ist cc-nefro und wofür wird es angewendet? CC-Nefro ist ein Phosphatbinder. Anwendungsgebiet Erhöhtes Serumphosphat (Hyperphosphatämie) bei chronischer Niereninsuffizienz, insbesondere bei Patienten unter Dialysebehandlung. 2. Was müssen Sie vor der Einnahme von cc-nefro beachten? CC-Nefro darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Calciumcarbonat oder einen der sonstigen Bestandteile von CC-Nefro sind. bei zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut (Hypercalcämie). Eine Erhöhung der Calciumkonzentration tritt regelmäßig auf bei einer Überfunktion der Nebenschilddrüse (Hyperparathyreodismus). Sie kann ebenfalls vorliegen bei Vitamin-D-Überdosierung; bestimmten Tumoren wie Lungenkrebs (Bronchialkarzinom), Brustkrebs (Mammakarzinom), Nierenkrebs (Hypernephrom), bestimmten Formen von Blutkrebs (Plasmozytom) und bei Knochenmetastasen, bestimmten Lungenerkrankungen (Sarkoidose, Morbus Boeck); Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisierungsosteoporose). bei erniedrigtem Serumphosphat (Hypophosphatämie). bei calciumhaltigen Nierensteinen. bei Fehlen von freier Salzsäure im Magensaft. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von CC-Nefro ist erforderlich: bei eingeschränkter Nierenfunktion, bei Nierensteinen und Nierenverkalkung (Nephrocalcinose). bei vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie). bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hyperphosphatämie). Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind. Bei noch bestehender Nierenfunktion erhöht sich durch die Einnahme von CC-Nefro die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden. Die Therapie mit CC-Nefro erfordert eine regelmäßige Kontrolle der Serumcalcium- und Serumphosphatspiegel. Das Calcium x Phospat-Produkt sollte 5,3 mmol2/l2 keineswegs überschreiten, in einem solchen Fall ist die Therapie abzubrechen. Bei Einnahme von CC-Nefro mit anderen Arzneimitteln: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Vitamin D steigert die Wirkung von CC-Nefro (Resorptionssteigerung). Insbesondere unter gleichzeitiger Therapie mit Vitamin D und Vitamin D-Derivaten sind Serumcalcium und Serumphosphat regelmäßig zu überwachen. Bei Hämodialysepatienten ist der Calciumgehalt des Dialysats evtl. zu reduzieren. Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiacid-Typ) vermindern die Calciumausscheidung. Bei gleichzeitiger Einnahme von CC-Nefro mit solchen Arzneimitteln sollte deshalb der Calcium-Blut-Spiegel überwacht werden. Wenn durch die Einnahme von CC-Nefro der Calcium-Blut-Spiegel steigt, wird die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glykoside) erhöht und das Risiko von Herzrhythmusstörungen gesteigert. Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von zahlreichen Arzneimitteln wird durch CC-Nefro vermindert. Dies gilt u.a. für bestimmte Antibiotika (z.B. Tetracyclin, Ciprofloxacin, Norfloxacin, Cefpodoxim-Axetil, Cefuroxim-Axetil), das Pilzmittel Ketoconazol, Eisen, Fluorid und Estramustin. Zwischen der Einnahme von CC-Nefro und der Einnahme dieser Präparate sollte deshalb ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden. Die Wirksamkeit des Herzmittels Chinidin wird durch CC-Nefro in unvorhersehbarer Weise beeinflusst. Bei Einnahme von CC-Nefro zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben und damit die Wirkung von CC-Nefro verstärkt wird. Ein Liter Milch enthält 1200 mg Calcium. Schwangerschaft und Stillzeit Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Berichte über schädliche Wirkungen von Calcium während der Schwangerschaft und in der Stillperiode beim Menschen sind nicht bekannt geworden. In der Schwangerschaft müssen die Serumcalciumspiegel gut kontrolliert werden, da eine langanhaltende Hypercalcämie zu körperlicher Fehlbildung und geistiger Behinderung des Kindes führen kann. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von CC-Nefro Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie CC-Nefro daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 3. Wie ist cc-nefro einzunehmen? Nehmen Sie CC-Nefro immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung richtet sich nach der Höhe des Serumphosphatspiegels. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Die Therapie sollte mit 2 Tabletten CC-Nefro zu jeder Hauptmahlzeit (entsprechend 3 g Calciumcarbonat täglich) begonnen werden und kann nach Anweisung des Arztes bei Bedarf auf 4-6 Tabletten CC-Nefro mehrmals täglich zu den Mahlzeiten (entsprechend 10 g Calciumcarbonat täglich) gesteigert werden. Die Filmtabletten sollen unzerkaut evtl. mit etwas Flüssigkeit über den Tag verteilt unmittelbar vor oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Therapie mit CC-Nefro zur Phosphatbindung bei Patienten mit chronischem Nierenversagen ist eine Langzeittherapie und erfordert eine regelmäßige ärztliche Überwachung. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von CC-Nefro zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge CC-Nefro eingenommen haben, als Sie sollten: Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wenn Sie die Einnahme von CC-Nefro vergessen haben: Fahren Sie in diesem Fall mit der vorgeschriebenen Einnahme fort und nehmen Sie nicht nachträglich die zu wenig oder nicht eingenommene Menge CC-Nefro zusätzlich zur vorgeschriebenen Dosierung ein. Auf keinen Fall darf die Einnahme nach einer Mahlzeit erfolgen. Wenn Sie die Einnahme von CC-Nefro abbrechen: Die Einnahme von CC-Nefro darf nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt unterbrochen oder beendet werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann CC-Nefro Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Mögliche Nebenwirkungen Nach Einnahme von CC-Nefro kann Völlegefühl auftreten, da durch die Magensäure gasförmige Kohlensäure (Kohlendioxid) freigesetzt wird. Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen. Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentrationen im Blut (Hypercalcämie), zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) und zur Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) kommen. Es ist nicht bekannt, mit welcher Häufigkeit die oben aufgeführten Nebenwirkungen auftreten können. Bei erhöhten Calciumspiegeln im Blut muss die Dosis von CC-Nefro reduziert werden. Bei Dialysepatienten kann auch zeitweilig der Calciumgehalt der Dialyseflüssigkeit reduziert werden. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. 5. Wie ist Cc-nefro aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Blister und der Faltschachtel nach „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 25 °C lagern.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Klimadynon Uno 60 Filmtabletten
16,91 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02846267 Klimadynon Uno 60 Filmtabletten Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermässige Schweissausbrüche. Hinweise zu den Anwendungsgebieten. Bei Störungen bzw. Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden anderen Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die der Abklärung durch einen Arzt bedürfen. Die gleichzeitige Einnahme von diesem Arzneimittel mit Östrogenen sollte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Patientinnen, die wegen Brustkrebs oder anderen hormonabhängigen Tumoren in Behandlung waren oder sind, sollten dieses Arzneimittel nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Dosierung Frauen in der Menopause: Einmal täglich 1 Tablette. Art und Dauer der Anwendung Die Tabletten sollen mit ausreichend Flüssigkeit möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 6 Monate erfolgen. Zusammensetzung 1 Tabl. enth.: Traubensilberkerzewurzelstock-Trockenextrakt (4,5-8,5:1) Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 6.5 mg, Cellulosepulver (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Lactose-1-Wasser (HST) 19 mg , Magnesium stearat (HST) , Maisstärke (HST) , Carboxymethylstärke, Natrium Typ A (HST) , Hypromellose (HST) , Macrogol 4000 (HST) , Calciumhydrogenphosphat-2-Wasser (HST) , Titandioxid (HST) , Eisen(III)-oxid (HST) , Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz (HST)

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
agnus sanol Kapseln 100 St Hartkapseln
Topseller
17,61 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Agnus sanol wird zur Linderung der Beschwerden beim prämenstruellen Syndrom angewendet. Die Kapseln enthalten einen Trockenextrakt aus Keuschschlammfrüchten. Der Keuschschlamm ist die wichtigste Heilpflanze für die schonende Regulierung des weiblichen Hormonhaushalts. Das hormonelle Ungleichgewicht äußert sich durch migräneartige Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Übelkeit, Spannen in der Brust, Völlegefühl und Verstopfung. Die Agnus sanol Kapseln senken den Prolaktinspiegel, außerdem wird die Produktion von Progesteron normalisiert. Indikation: Rhythmusstörungen der Regelblutung Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten Monatlich wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden) Kontraindikation: Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden. Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei: Tumoren der Hirnanhangsdrüse Brustkrebs

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Klimadynon Uno 30 Filmtabletten
9,64 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02846250 Klimadynon Uno 30 Filmtabletten Anwendungsgebiete Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermässige Schweissausbrüche. Hinweise zu den Anwendungsgebieten. Bei Störungen bzw. Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden anderen Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die der Abklärung durch einen Arzt bedürfen. Die gleichzeitige Einnahme von diesem Arzneimittel mit Östrogenen sollte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Patientinnen, die wegen Brustkrebs oder anderen hormonabhängigen Tumoren in Behandlung waren oder sind, sollten dieses Arzneimittel nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Dosierung Frauen in der Menopause: Einmal täglich 1 Tablette. Art und Dauer der Anwendung Die Tabletten sollen mit ausreichend Flüssigkeit möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 6 Monate erfolgen. Zusammensetzung 1 Tabl. enth.: Traubensilberkerzewurzelstock-Trockenextrakt (4,5-8,5:1) Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 6.5 mg, Cellulosepulver (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Lactose-1-Wasser (HST) 19 mg , Magnesium stearat (HST) , Maisstärke (HST) , Carboxymethylstärke, Natrium Typ A (HST) , Hypromellose (HST) , Macrogol 4000 (HST) , Calciumhydrogenphosphat-2-Wasser (HST) , Titandioxid (HST) , Eisen(III)-oxid (HST) , Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz (HST)

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
femiLoges® 50 St Tabletten magensaftresistent
Bestseller
17,39 € *
zzgl. 4,95 € Versand

femiLoges® Mit der hormonfreien Kraft des Sibirischen Rhabarbers In Studien belegte Wirksamkeit der traditionellen Heilpflanze Sibirischer Rhabarber bei typischen Wechseljahresbeschwerden1 Nachweislich eine gleichwertige Alternative zur niedrig dosierten Hormon- therapie2 Kein pflanzliches Präparat wirkt stärker3 Kein pflanzliches Präparat ist besser verträglich Einfache Einnahme: nur eine Tablette am Tag Wechseljahre beeinträchtigen die Lebensqualität! Die Wechseljahre sind der natürliche Übergang in eine neue Lebensphase der Frau. ln dieser Zeit kommt es zu hormonellen Veränderungen, das Zusammenspiel der Hormone gerät zunehmend aus der Balance. Für acht von zehn Frauen bringt dieser Wandel Beschwerden mit sich: die so genannten Wechseljahresbeschwerden. Zu den häufigsten Symptomen gehören Hitzewallungen, plötzlich auftretende Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen, Ängstlichkeit und Schlafstörungen. Zudem stellen einige Frauen fest, dass ihre Haut trockener und ihre Haare brüchiger werden. Auch wenn dies alles zu einem ganz natürlichen Umstellungsprozess gehört, führen diese unangenehmen Beschwerden bei vielen Frauen doch zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität Aber müssen es dann immer gleich Hormone sein? Um die Wechseljahresbeschwerden zu lindern, greifen viele Frauen noch immer zur Hormontherapie. Obwohl diese Therapie meist zuverlässig wirkt, können oder wollen nicht alle Frauen künstliche Hormone einnehmen, da sie ein gesteigertes Brustkrebs- oder Gebärmutterkrebsrisiko und andere Nebenwirkungen fürchten. Nachweislich wirksam und gut verträglich femi Loges® mit der hormonfreien Pflanzenkraft der Sibirischen Rhabarberwurzel lindert mit nur einer Tablette am Tag alle belastenden Wechseljahresbeschwerden. Gerade die lästigen Hitzewallungen bekämpft es sogar so effektiv wie eine niedrig dosierte Hormontherapie2. Pflichttext: femiLoges ® , Wirkstoff: Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt. femiLoges ® wird angewendet zur Besserung der durch die Wechseljahre bedingten psychischen und neurovegetativen Beschwerden wie Hitzewallungen/Schweißausbrüche, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit. Warnhinweise: Enthält Lactose (Milchzucker) und Sucrose (Zucker). Gegenanzeigen: Bestehen oder Verdacht auf einen östrogenabhängigen Tumor, da nicht bekannt ist, ob Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt das Wachstum eines östrogenabhängigen Tumors beeinflusst. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 1Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759 2Nachgewiesen am Beispiel Hitzewallungen – Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305 3Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Kampf dem Krebs
2,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

John Anderson ist ende dreißig und trifft bei einem Blind Date auf Sharon. Zwischen den beiden springen sofort die Funken. Für ihn ist es nicht einfach nur Liebe: Sein Leben mit Sharon zu verbringen bedeutet für John viel mehr. Sie sind überglücklich und heiraten schnell. Plötzlich der Schock: bei Sharon wird Brustkrebs diagnostiziert - genau wie einst bei Jons Mutter. Er hat damals das ganze Spektakel bereits einmal durchgemacht. Dies hält ihn allerdings nicht davon ab, Sharon mit aller Kraft zu unterstützen. Die beiden entscheiden sich sogar dazu, ein Kind zu bekommen...Sie kämpfen!

Anbieter: reBuy
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Agnus castus AL
6,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoff: Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt 4 mg pro Filmtablette Was ist Agnus Castus AL und wofür wird es angewendet? Agnus Castus AL ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden. Agnus Castus AL wird angewendet bei: Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), Monatlich wiederkehrenden Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (prämenstruelle Beschwerden). Hinweis : Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen. Was sollten Sie vor der Einnahme von Agnus Castus AL beachten? Agnus Castus AL darf Nicht eingenommen werden Wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind, Bei Hypophysentumoren (Geschwülste der Hirnanhangdrüse), Bei Mammakarzinom (Brustkrebs). Anwendung von Agnus Castus AL zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Da es Hinweise auf eine dopaminerge Wirkung von Keuschlammfrüchten gibt, könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten auftreten. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wegen nicht ausreichend vorliegenden Untersuchungen darf Agnus Castusal in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Keuschlammfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen. Agnus Castus AL enthält Lactose und Glucose Bitte nehmen Sie Agnus Castus AL daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Wie ist Agnus Castus AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis Nehmen Sie 1-mal täglich 1 Filmtablette Agnus Castus AL ein. Art der Anwendung Agnus Castus AL sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Dauer der Anwendung Für eine zuverlässige Wirkung sollte Agnus Castus AL über mindestens 3 Monatszyklen eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge von Agnus Castus AL eingenommen haben, als Sie sollten Durch eine versehentliche Überdosierung sind keinerlei Risiken zu erwarten, sodass keinerlei spezielle Maßnahmen erforderlich sind. Wenn Sie die Einnahme von Agnus Castus AL vergessen haben Falls Sie einmal eine Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Einnahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Mögliche Nebenwirkungen Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddeln. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor. Gegenmaßnahmen Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Einnahme von Agnus Castus AL und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf Agnus Castus AL nicht nochmals eingenommen werden. Wie ist Agnus Castus AL aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach 'Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Nach Anbruch ist Agnus Castus AL bei sachgerechter Aufbewahrung 12 Monate haltbar. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Agnus Castus AL enthält Der Wirkstoff ist: Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt. 1 Filmtablette enthält 4,0 mg Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten (7 – 13:1), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m). Die sonstigen Bestandteile sind Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Mikrokristalline Cellulose, Glucosesirup, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Macrogol 4000, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Maisstärke, Hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172). Hinweis FÜR Diabetiker: 1 Filmtablette enthält 0,015 Broteinheiten (Be).

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Agnus castus AL
4,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoff: Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt 4 mg pro Filmtablette Was ist Agnus Castus AL und wofür wird es angewendet? Agnus Castus AL ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden. Agnus Castus AL wird angewendet bei: Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), Monatlich wiederkehrenden Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (prämenstruelle Beschwerden). Hinweis : Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen. Was sollten Sie vor der Einnahme von Agnus Castus AL beachten? Agnus Castus AL darf Nicht eingenommen werden Wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind, Bei Hypophysentumoren (Geschwülste der Hirnanhangdrüse), Bei Mammakarzinom (Brustkrebs). Anwendung von Agnus Castus AL zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Da es Hinweise auf eine dopaminerge Wirkung von Keuschlammfrüchten gibt, könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten auftreten. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wegen nicht ausreichend vorliegenden Untersuchungen darf Agnus Castusal in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Keuschlammfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen. Agnus Castus AL enthält Lactose und Glucose Bitte nehmen Sie Agnus Castus AL daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Wie ist Agnus Castus AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis Nehmen Sie 1-mal täglich 1 Filmtablette Agnus Castus AL ein. Art der Anwendung Agnus Castus AL sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Dauer der Anwendung Für eine zuverlässige Wirkung sollte Agnus Castus AL über mindestens 3 Monatszyklen eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge von Agnus Castus AL eingenommen haben, als Sie sollten Durch eine versehentliche Überdosierung sind keinerlei Risiken zu erwarten, sodass keinerlei spezielle Maßnahmen erforderlich sind. Wenn Sie die Einnahme von Agnus Castus AL vergessen haben Falls Sie einmal eine Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Einnahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Mögliche Nebenwirkungen Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddeln. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor. Gegenmaßnahmen Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Einnahme von Agnus Castus AL und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf Agnus Castus AL nicht nochmals eingenommen werden. Wie ist Agnus Castus AL aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach 'Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Nach Anbruch ist Agnus Castus AL bei sachgerechter Aufbewahrung 12 Monate haltbar. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Agnus Castus AL enthält Der Wirkstoff ist: Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt. 1 Filmtablette enthält 4,0 mg Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten (7 – 13:1), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m). Die sonstigen Bestandteile sind Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Mikrokristalline Cellulose, Glucosesirup, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Macrogol 4000, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Maisstärke, Hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172). Hinweis FÜR Diabetiker: 1 Filmtablette enthält 0,015 Broteinheiten (Be).

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot